Sie befinden sich hier

04.09.2017 11:03

Lernen an der Kreismusikschule

Freie Plätze zum Schuljahresbeginn

pixabay.de

Wie in den allgemeinbildenden Schulen hat auch in der Kreismusikschule der Unterricht in allen vorhandenen Instrumentalklassen wieder begonnen. Lehrer und Schüler erarbeiten mit Freude neue Musikstücke, die zu einem späteren Zeitpunkt öffentlich in Konzerten oder Vorspielen vorgetragen werden.

Die Musikschule nimmt jederzeit gerne Neuanmeldungen vom Kind bis zum Erwachsenen entgegen. Die Schüler werden in der Reihenfolge der Anmeldungen aufgenommen. Manche Instrumente sind stark nachgefragt, sodass Wartezeiten entstehen können. Für einige Instrumente gibt es keine oder nur kurze Wartezeiten.

Am Standort Luckenwalde träfe das auf folgende Instrumente zu: Cello, Posaune, Klarinette oder Saxophon. Und auch beim Gesang, sowohl klassischen als auch populären, gäbe es noch freie Plätze.

In Jüterbog gibt es für die Jüngsten noch freie Plätze bei der Musikalischen Früherziehung. Ansonsten besteht die Möglichkeit, sich für Saxophon, Klarinette, Blockflöte, Querflöte oder Bassgitarre anzumelden.    

Auch in Wünsdorf/Waldstadt muss man nicht lange warten, wenn man sich für Saxophon oder Klarinette interessiert. Und die Kinder, die sich noch nicht entscheiden können, melden sich zum Instrumentenkarussell an.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Internetseite oder Sie rufen direkt im Büro der Kreismusikschule unter 03371/622733 an.

Kontextspalte